ENTER

British | Scandinavian | Canada | 

Competition info – DACH - Deutschland / Österreich / Schweiz Wettbewerb Chocolatier Competition 2020

Back to all competitions

.

DACH – Deutschland / Österreich / Schweiz Wettbewerb Chocolatier Competition, 2020

Wettbewerbsort: Hannover, Deutschland
Datum des Wettbewerbs: Mai 4, 2020 – Mai 15, 2020
Teilnahmeländer: Austria, Germany, Switzerland

DIESER WETTBEWERB IST BEWERTET UND ABGESCHLOSSEN.

Aufgrund der besonderen Situation mit dem COVID-19-Coronavirus, die Veranstaltungen in Europa betrifft, wird der DACH-Wettbewerb in diesem Jahr nur durch ein „Remote Judging“, eine „Fernbewertung“ durchgeführt.

Dies ist eine schwierige Zeit für die Welt, für die Wirtschaft und für Schokolade, aber wir wollen die Welt der feinen und handwerklichen Schokolade in dieser schwierigen Situation weiterhin unterstützen – und hoffentlich ein paar gute Nachrichten für die Hersteller feiner Schokoladen geben, indem wir helfen, die Arbeit der kleinen Handwerker zu feiern und zu unterstützen und das Beste in der Schokolade zu fördern.

Fernbewertung aus dem Homeoffice

Ihre Einsendungen werden wie gewohnt bei unserem deutschen Partner CHOCOLATS-DE-LUXE.DE GmbH in Hannover entgegengenommen, der auch Gastgeber des europäischen, nahöstlichen und afrikanischen Bean-to-Bar-Wettbewerbs 2020 ist. Alle Produkte werden dann als neutrale Muster neu verpackt und an unsere internationale Jury und die Grand Jury geschickt, die sie dann zu Hause mit Hilfe unseres Online-Bewertungsystems beurteilen.
Seit 2018 setzen wir bei einigen unserer Wettbewerbe die Fernbewertung für Tafeln ein und dieses Jahr auch für gefüllte Schokolade und Pralinen für den Wettbewerb in Italien/Mittelmeerraum. Wir sind zuversichtlich, dass wir mit diesem System eine hohe Qualität der Bewertung beibehalten können. Referenz-Schokoladen jeder Einreichung werden am Empfangsort aufbewahrt, falls es Probleme mit den an die Juroren gesandten Proben gibt. Diese Produkte werden wie üblich unkenntlich gemacht.

Die Fernbewertung beginnt, sobald alle Proben verpackt sind, nach Ablauf der Frist für den Eingang der Proben am 30. April 2020. Die Beurteilung findet Anfang Mai statt, und wir hoffen, die Gewinner im Juni bekanntgeben zu können. Leider können wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen, ob wir eine Zeremonie für diesen Wettbewerb durchführen können, aber wir prüfen Optionen für die Herbstsaison, falls sich die Situation bis dahin verbessert hat.

Teilnahmegebühren und Mengen

Um unsere Teilnehmer zu unterstützen, verzichten wir in diesem Jahr auf die Anmeldegebühr von 55 Euro, so dass die Registrierung jetzt komplett kostenlos ist und Sie nur die Gebühr für jedes eingereichte Produkt zahlen müssen. Außerdem reduzieren wir die erforderlichen Mengen auf insgesamt 300 Gramm für Tafeln je eingereichtes Produkt und auf 30 Stück Pralinen je eingereichtes Produkt.

Für den Bean-To-Bar Wettbewerb können Schokoladenhersteller plain/origin und aromatisierte Tafeln zum European, Middle Eastern und African Bean-to-Bar-Wettbewerb einsenden.

Die Gewinner der Wettbewerbe können am Weltfinale teilnehmen, das später im Jahr stattfinden wird. Der Zeitpunkt hängt von der aktuellen Situation ab.

Qualifikation

Bei diesem Wettbewerb werden gefüllte Pralinen, Bonbons, Ganaches, Trüffel, Pralinen, Karamell, Fondant und Aufstriche aus Kuvertüre-Schokolade sowie gefüllte Pralinen, Bonbons, Ganaches, Trüffel, Pralinen, Karamell, Fondant und Aufstriche aus Bean-to-bar-Schokolade bewertet. Der Wettbewerb umfasst auch aromatisierte Schokoladentafeln aus Kuvertüre (nicht vom Teilnehmer produzierte Kuvertüre, sondern Bean-to-Bar).

Der Wettbewerb steht allen Unternehmen offen, die ihren Hauptsitz oder ihre Hauptniederlassung in Deutschland, Österreich und der Schweiz haben.

Bean-To-Bar/ Schokoladenhersteller von Plain/origin und aromatisierte Tafeln können am europäischen, nahöstlichen und afrikanischen Bean-To-Bar -Wettbewerb teilnehmen, der mit der gleichen Fernbeurteilungsmethode in Abstimmung mit unserem Partner CHOCOLATS-DE-LUXE.DE GmbH in Hannover, Deutschland, stattfindet.

Dieses ist ein Europa-regionaler bzw. länderspezifischer Wettbewerb für alle Kategorien außer Tafeln aus purer Herkunftsschokolade, bzw. Milch- und Weißer Herkunftsschokolade. Diese werden eigenständig bewertet beim Europäischen Halb-Finale in Deutschland.

Die Teilnahmegebühr für den Wettbewerb ist €0 zuzüglich €50 für jedes zu bewertende Produkt. (Eine mögliche Umrechnung in die lokale Währung erfolgt durch den Kreditkartenabrechnungsstelle – sofern nötig).

Stand/Status Wettbewerb

Dieser Wettbewerb ist noch nicht oder nicht mehr geöffnet.

Info

Addresse für Mustereinsendungen

International Chocolate Awards / DACH
c/o CHOCOLATS-DE-LUXE.DE GmbH
Helmkestr. 5A
30165 Hannover
Deutschland

Contact for deliveries only: Michaela Schupp
Ph. + 49-511-78094370

EORI-Nr. for customs: DE6647944

Daten

Bitte senden Sie keine Muster vor den Annahmedaten ein, damit Ihre Muster in der bestmöglichen Kondition für den Wettbewerb sind. Frische Produkte wie Ganaches, sollten Sie am besten in der letzten Woche vor Annahmeschluss einschicken.

  • Annahmedatum ab:
    April 6, 2020
  • Annahmeschluss für Muster:
    Mai 5, 2020
  • Teilnahmeschluss:
    April 30, 2020
Muster Mengen

Bitte senden Sie folgende Mengen ein, damit wir genügend Verkostungsmuster für die drei Verkostungsrunden (Auswahl, Hauptrunde und Grand Jury Runde) haben:

  • Tafeln: 300g Totalgewicht
  • Pralinen: 30 pieces per product Stück
  • Aufstriche: 1 jar (min 300 grams/10 ounces) per product